Gottesdienstpredigten zum (nach)lesen

Hier werden fast jeden Sonntag die Predigten um 8 Uhr veröffentlicht.
A. Es gibt in der Bibel und erst recht bei Jesus eine untrennbare Verbindung von Gottesliebe und Nächstenliebe. Jesus verknüpft die beiden Gebote: Du sollst Gott lieben. Und du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst (Mt 22,37-39; Mk 12,28-31 u Luk 10,27) und nennt sie die höchsten Gebote. Der Glaube ist also anspruchsvoll. Gott...
A. Der Sonntag Rogate ruft Christinnen und Christen auf: Betet! Betet gemeinsam! Betet gemeinsam im Gottesdienst! Sagt Gott das, was euch beschäftigt, was euch gemeinsam beschäftigt! Der Predigttext, der uns zum Beten anstiften soll, ist eine Geschichte, mit der Gott uns verwickelt in eine Auseinandersetzung mit sich und mit uns selbst. Es geht nicht um...
14 Der Geist des HERRN aber wich von Saul, und ein böser Geist vom HERRN verstörte ihn. 15 Da sprachen die Knechte Sauls zu ihm: Siehe, ein böser Geist von Gott verstört dich. 16 Unser Herr befehle nun seinen Knechten, die vor ihm stehen, dass sie einen Mann suchen, der auf der Harfe gut spielen...
A. Einleitung: Die biblische Geschichte und die Kunst Es gibt unzählige Gemälde, berühmte und weniger berühmte, über die Begegnung des Auferstandenen mit dem Jünger Thomas, die deutlich zeigen, wie Thomas mit seiner Hand die Seitenwunde Jesu berührt, ja seine(n) Finger in die Wunde Jesu hineinsteckt. Das tut beim Anschauen weh! Diese Bilder erliegen einem Irrtum....
  19 Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche, da die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch!  20 Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da...
A. Predigttext 33 Nachdem sie an den Ort namens Golgatha gekommen waren, das ist (übersetzt) „Schädelplatz“, 34 gaben sie ihm Wein mit Galle vermischt zu trinken. Aber als er gekostet hatte, wollte er nicht trinken. 35 Nachdem sie ihn gekreuzigt hatten, verteilten sie seine Kleider, indem sie die Würfel warfen. 36 Herumsitzend bewachten sie ihn...