Gottesdienstpredigten zum (nach)lesen

Hier werden jeden Sonntag die Predigten zeitgleich mit dem Podcast um 8 Uhr veröffentlicht.
A. Das Leben ist widersprüchlich Es ist schön. Es ist anstrengend und schwer. Es ist unsicher. Es ist voller Gefahren. Der Psalm 121 befasst sich mit dem anstrengenden, unsicheren und gefahrvollen Leben. Ein Wallfahrtslied. 1 Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? 2 Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel...
 A. Eine Frage hat mich in dieser Woche herausgefordert. Sie trifft den Nerv des christlichen Glaubens. Gehe ich mit Gott nur gedanklich um oder rechne ich mit seinem konkreten Wirken? Wer die Bibel aufschlägt, merkt: Wir glauben an einen Gott, der lebendig ist, der sich uns Menschen zeigen kann und will, der Menschen vieles schenken...
A. Unsere unsichtbare Jury. 1. Jeder von uns lebt sein Leben mit einem unsichtbaren Publikum. Jeder von uns trifft seine Entscheidungen immer auch vor dieser unsichtbaren Jury. Was sagen die Jury-Mitglieder zu dem, was ich tue, wie ich lebe? Wie stehe ich da vor ihnen? Bekomme ich Likes? Wir lassen uns fragen: Warum hast du...
9 Er sagte aber zu einigen, die sich anmaßten, gerecht/fromm zu sein, und verachteten die andern, dies Gleichnis: 10 Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, um zu beten, der eine ein Pharisäer, der andere ein Zöllner. 11 Der Pharisäer stand für sich und betete so: Ich danke dir, Gott, dass ich nicht bin...
A. Vorwort zum Israel-Sonntag 1. Christen begehen heute am 16.8. den sog. Israel-Sonntag. Wir bezeugen unsere Solidarität und Verbundenheit mit Israel, dem erwählten Volk Gottes. Wir erinnern uns an die Schuld Deutschlands gegenüber dem jüdischen Volk. Wir erinnern uns an die Schuld der Kirche gegenüber Israel. Wir sind wachsam gegenüber altem und neuem Antijudaismus und...
Hebräer 13, 1-3: 1 Bleibt fest in der brüderlichen Liebe. 2 Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt. 3 Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene, und an die Misshandelten, weil auch ihr noch im Leibe lebt.   Gute Nachricht: (V.3) Denkt an die Gefangenen, als ob...